BUND Rhein-Sieg-Kreis


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


01.03.2012 - BUND-Storchenzensus 2010 und 2011

Pressemitteilungen > 2012

BUND-Storchenzensus 2010 und 2011

Rhein-Sieg-Kreis, 1.3.2012: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sammelt seit dem Jahr 2005 Sichtbeobachtungen von Weißstörchen im Rhein-Sieg-Kreis in seinem Internet-Meldebuch und am Telefon. Weit über dreihundert Meldungen haben den BUND seitdem erreicht. Im Jahr 2010 waren es 73 Meldungen, im vergangenen Jahr immerhin 48.

Für diese Unterstützung aus der Bevölkerung danken die Naturschützer um Angelika Bornstein, Horst Fest und Achim Baumgartner ganz besonders. Die Daten der vergangenen Jahre sind für sie auch hilfreich, um beispielsweise mögliche Konflikte mit Windkraftanlagen zu erkennen.


Die Daten belegen, dass der Weißstorch nicht nur als regelmäßiger Zugvogel den Rhein-Sieg-Kreis mit Zuggruppen von bis zu 32 Tieren durchquert, sondern dass er auch als Sommervogel mit mehreren Tieren seine Brutzeit bei uns verbringt. Allein, ein konkreter
Brutversuch ist noch immer nicht bekannt geworden.
Interessant sind auch die zunehmend häufigeren Hinweise auf Schwarzstörche, die im Kreis an wahrscheinlich mindestens vier Stellen brüten. Längst hat der BUND sein Meldebuch daher auch für diese Storchenart geöffnet. Allerdings werden die Daten für den Schwarzstorch wegen der Störanfälligkeit der Schwarzstörche am Nest nicht veröffentlicht. So war ein Brutplatz in Windeck im Jahr 2011 verwaist, vermutlich da seine Bewohner durch Passanten oder Neugierige zu oft gestört worden waren.

Ein besonderes Storchenerlebnis boten sicherlich die 32 Weißstörche, die sich Mitte August 2011 während eines Gewitters in Sankt Augustin-Meindorf niederließen und dort zahlreiche Hausdächer besetzten. Am nächsten Morgen zogen sie durch die Siegauen bei
Meindorf – ein eindrucksvolles Bild. Ebenso erregten acht Weißstörche, die das Dorffest in Hennef-Greuelsiefen im Juni 2010 besuchten, ganz besondere Aufmerksamkeit.

Die Rückkehr der Störche in den Rhein-Sieg-Kreis setzt stets Mitte Februar ein, weshalb der BUND darum bittet, ab sofort wieder aufmerksam zu sein und ihm Sichtbeobachtungen von Weiß- und Schwarzstörchen zu melden. Das Meldebuch findet sich auf der Homepage der Kreisgruppe (www.bund-rsk.de), Anrufe sind möglich bei Angelika Bornstein Tel. (02243) 8473555 und Achim Baumgartner Tel. (02241) 2007566.

V.i.S.d.P.:
BUND Rhein-Sieg-Kreis
Achim Baumgartner (Sprecher)
Steinkreuzstraße 14
537757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 - 2007566

Startseite | Aktuelles | Themen + Projekte | Informatives | Über uns | Aktionsfotos | Ihre Unterstützung | Storchenmeldebuch | Spenden | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü