BUND Rhein-Sieg-Kreis


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Hundeauslaufflächen

Informatives


Hundeauslaufflächen

Im Rahmen unseres BUND-Weißstorchprojektes müssen wir regelmäßig erfahren, dass Hunde und Spaziergänger mit Hunden auch in Schutzgebieten jenseits der Wege unterwegs sind und die ohnehin schwierige Nahrungssuche der Störche unterbrechen und behindern. Meistens verlassen die Störche nach einer Störung das Gebiet für diesen Tag ganz.

Zugleich gibt es einen berechtigten Anspruch, den Bewegungsdrang der Hunde zu befriedigen, weshalb wir für Sie die uns bekannten öffentlichen Hundeauslaufflächen zusammengestellt haben. Es ist wichtig, dass die Weißstörche und auch andere wildlebende Tiere zumindest in den Schutzgebieten möglichst ungestört ihren täglichen Aktivitäten nachgehen können. Besonders schutzbedürftig sind die Auen entlang der Sieg, der Agger und des Pleisbachtales sowie die Wahner und die Hangelarer Heide. Freilaufende und spielende Hunde lösen gewollt oder ungewollt bei vielen Wildtieren Fluchtreaktionen aus, wodurch Nester und Jungtiere verloren gehen oder die flüchtenden Tiere sich mit hohem zusätzlichen Risiko im Straßenverkehr, an Stromleitungen usw. verletzen können.

Wir bitten Sie daher als Tierfreundin bzw. Tierfreund, Ihre Hunde nur auf den dafür auch geeigneten und zugelassenen Flächen frei laufen zu lassen.

Außerdem bitten wir Sie, diese Freilaufflächen sauber zu halten und die mancherorts dafür bereit gestellten "Hundetüten" zu benutzen, damit die Flächen dauerhaft und in einer attraktiven Form erhalten bleiben.

Sollten Ihnen weitere öffentliche oder auch kommerzielle Auslaufflächen bekannt sein, wären wir für Hinweise dankbar, damit wir die Übersicht entsprechend ergänzen können.

Hier gibt es Hundeauslaufflächen:

Troisdorf

Hennef

Siegburg / Sankt Augustin


Startseite | Aktuelles | Themen + Projekte | Informatives | Über uns | Aktionsfotos | Ihre Unterstützung | Storchenmeldebuch | Spenden | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü