BUND Rhein-Sieg-Kreis


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


PM_150924_Post_hilft_Naturschuetzern_in_der_Quarzgrube

Pressemitteilungen > 2015

BUND erhält Hilfe bei der Flächenpflege von Beschäftigten der Deutschen Post

Bornheim, 24.09.2015: Am gestrigen Mittwoch durfte sich der BUND Rhein-Sieg-Kreis über die tatkräftige Hilfe der Deutschen Post AG freuen. Aus dem PostTower in Bonn waren im Rahmen des Global Volunteer Days zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Bornheimer Quarzsandgrube Brenig ausgerückt, um gemeinsam mit den Aktiven des BUND auf der etwa 3,5 Hektar großen, zentralen Freifläche störende Robinenschösslinge herauszuschneiden. Das über das Jahr wiederholte und gezielte Herausschneiden von Hand der verstreut in der Wiese stehenden, diesjährigen, noch weichen Schösslinge im belaubten Zustand ist wichtig, um die Pflanzen möglichst stark zu schwächen und den Wiederaustrieb im nächsten Jahr zu erschweren.

Als wetterfester Pausenraum stand der neue Umweltbildungsbus des BUND vor Ort zur Verfügung, in dem auch eine kurze Bildschirmpräsentation eine erste Einführung in das Schutzprojekt gab, um den Sinn der gemeinsamen Pflegearbeiten und des Projektes zu vermitteln. Die Pflege in der Sandgrube zielt darauf ab, junge Pionierstandorte zu erhalten, wie sie in großen Flussauen natürlicherweise durch das Hochwasser immer wieder neu entstehen. Da die Auen weitestgehend verloren und die Flüsse festgelegt worden sind und damit natürliche dynamische Standorte großräumig fehlen, sind die Abbaugruben für das Überleben zahlreicher typischer Auenarten von Bedeutung. Doch müssen in diesen Ersatz-Biotopen nach der Abbauphase die immer wieder neuen, frischen Standorte regelmäßig durch Pflegearbeiten geschaffen werden.

"Wir sind mit dem Arbeitserfolg sehr zufrieden!", freut sich BUND-Sprecher Achim Baumgartner. Stellvertretend für die ganze BUND-Gruppe dankte er dem Team der Deutschen Post nachdrücklich für die erfahrene Unterstützung. "Wir haben gerne mitgeholfen, dieses großartige Biotop zu erhalten und haben ganz nebenbei die Teamarbeit an der frischen Luft genossen", war die einhellige Meinung der Gruppe von der Deutschen Post.

Ansprechpartner bei Deutsche Post AG:
Dr. Klaus Schlüter
Deutsche Post AG
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn
Telefon +49 (228) 182-19212
Mobil +49 (171) 7623140


V.i.S.d.P.:
BUND Rhein-Sieg-Kreis
Achim Baumgartner (Sprecher)
Steinkreuzstraße 10/14
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 - 145 2000

Ende der Pflegeaktion, auf zur Pause

Startseite | Aktuelles | Themen + Projekte | Informatives | Über uns | Aktionsfotos | Ihre Unterstützung | Storchenmeldebuch | Spenden | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü