BUND Rhein-Sieg-Kreis


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Tipps und Tricks für Forscher

Themen + Projekte > Naturtagebuch für Kinder

Tipps und Tricks für Forscher

Wie Du NaturforscherIn wirst

Mit Deinem Naturtagebuch kannst Du jederzeit beginnen.
Suche Dir etwas aus der Natur in der Nähe Deines Wohnortes, was Dir besonders gut gefällt.
Beobachte es über eine längere Zeit.
Erforsche Dein Stück Natur, sooft Du Lust und Zeit dazu hast.

Du wirst staunen, was sich alles im Laufe des Jahres mit den Jahreszeiten verändert.


Deine Forscherausrüstung

Alles, was Du siehst, hörst, riechst, schmeckst oder mit Deinen Fingern fühlst, kannst Du in Deinem Naturtagebuch festhalten.
Mit einer Lupe, einem Fernglas, einem Fotoapparat oder einer Filmkamera kannst Du Dein Stück Natur noch genauer untersuchen.



Wo Du forschen kannst

An Deinem Wohnort, in Deinem Haus, auf dem Balkon, der Fensterbank, im Garten, im Schulgarten, im Park um die Ecke, auf dem Friedhof, im Feld, am Teich oder Bach, im Wald und auf der Wiese – überall da, wo es Natur gibt.

Und Du wirst staunen, an welchen ungewöhnlichen Orten Du sie finden wirst.


Was kannst Du erforschen?


Schau Dich in der Natur um – Du wirst überall etwas finden, was es sich zu erforschen lohnt.
Wenn Du ein paar Anregungen brauchst, dann schau Dich doch mal
auf dieser Seite um.

Startseite | Aktuelles | Themen + Projekte | Informatives | Über uns | Aktionsfotos | Ihre Unterstützung | Storchenmeldebuch | Spenden | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü