>

BUND Rhein-Sieg-Kreis

Hauptmenü


Auf diesen Seiten ...

... stellt Ihnen die Kreisgruppe Rhein-Sieg des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ihre Arbeit und Ziele vor. Die Kreisgruppe betreut Flächen im gesamten Rhein-Sieg-Kreis, führt – oft in Zusammenarbeit mit öffentlichen Stellen oder Schulen – Projekte zum Naturschutz durch und bietet neben vielen Arbeitseinsätzen Veranstaltungen an, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Auf den folgenden Seiten finden Sie neben vielen Informationen unser Jahresprogramm, Hinweise zu weiteren Terminen und Veranstaltungen oder unsere Pressemitteilungen. Wenn Sie Fragen zum Umwelt-, Natur- und Tierschutz haben, finden Sie bei uns die richtigen Ansprechpartner. Und wenn Sie Interesse haben, bei uns mitzumachen, nehmen Sie doch einfach mal Kontakt mit einem Ansprechpartner vor Ort auf oder kommen Sie zu unserem Aktiventreffen oder einem unserer Arbeitseinsätze.

Nächste Arbeitseinsätze

Fr, 26.10. und Sa, 27.10.
Pflegetage in der
Quarzgrube Brenig


Näheres hier

Kommen Sie
zu unserem Herbstfest
am 28. Oktober
im BUND-
Wiesenzentrum!


Näheres hier

Vereinsarbeit

Das nächste BUND-Aktiventreffen findet am 13. November 2018 um 18.30 Uhr in Bornheim-Brenig statt (kath. Pfarrheim, Haasbachstr. 2). Interessierte und alle, die bei uns mitarbeiten möchten, sind herzlich zum Treffen eingeladen. __________________________________________________________________________________________
Wir suchen nicht nur Mithelfer bei unseren Arbeitseinsätzen, sondern auch Menschen, die spezielle Aufgaben übernehmen. Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Stellenangebote.

Regionales Wiesen- und Weidenzentrum

Der Schutz von Wiesen und Weiden ist das zentrale Thema eines auf 2,5 Jahre angelegten Naturschutzprojektes, das fachliche Naturschutzarbeit mit gezielter Umweltbildung zum Thema Grünland verbindet. Dazu baut die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg mit Förderung der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (SUE) ein Regionales Wiesen- und Weidenzentrum in Sankt Augustin im Rhein-Sieg-Kreis auf.

www.bund-wiesenzentrum.de


Quarzgrube Brenig

Im Jahr 1996 wurde die Quarzgrube Bornheim-Brenig unter Naturschutz gestellt. Wesentlich gefördert von der NRW-Stiftung gelang es dem BUND gemeinsam mit dem Vogelschutz-Komitee e.V., die Quarzgrube zu erwerben und mit lange ausstehenden Pflegemaßnahmen zu beginnen. Deren Ziel ist es, die Offenlandarten zu erhalten und schon verlorene Arten wie den Flussregenpfeifer zurückzugewinnen.

www.quarzgrube-brenig.de



Auenweideprojekt Röcklingen

Mit einer kleinen Rinderherde begann im Spätsommer 2016 das erste Projekt zur extensiven Dauerbeweidung in der Siegaue im Rhein-Sieg-Kreis. Das knapp zwölf Hektar große Projektgebiet liegt südlich von Windeck-Röcklingen, Projektträger ist BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg. Das Projekt wird durch die BUND NRW Naturschutzstiftung gefördert. Es hilft mit, das Artensterben zu stoppen.

www.wildweide.de


Unsere wichtigste "Außenstelle" ...


... ist die in Eitorf angesiedelte Station der
Wildvogelhilfe Rhein-Sieg. Sinn und Zweck der Auffangstation ist es, verletzte, erkrankte oder verwaiste Wildvögel aufzunehmen, sie zu pflegen und anschließend wieder auszuwildern. Mehr über die Station und darüber, wie Sie selber gefundenen Vögeln helfen können, erfahren Sie unter

www.wildvogelhilfe-rsk.de




Aktuelles

  • Unterstützt durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (SUE) veranstaltet die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg am Freitag, dem 9. November 2018, ein eintägiges Seminar zum Thema Artenvielfalt im Grünland im Wiesenzentrum in Sankt Augustin. Näheres im Programm.


  • Die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg stellt jeden Monat eine typische Wiesenblume aus der Region vor. Die Blume des Monats August ist die Wiesen-Flockenblume.


__________________________________________________________________________________________

  • 14.10.2018 – Herbstfest im Regionalen Wiesen- und Weidenzentrum am 28. Oktober

Am 28. Oktober 2018 findet in Sankt Augustin-Niederpleis auf dem Gelände des Regionalen Wiesen- und Weidenzentrums der BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg das nunmehr zweite Hoffest in diesem Jahr statt. Zum Ausklang eines erfolgreichen Jahres wollen wir öffentlich gemeinsam mit Besuchern ein schönes Herbstfest feiern. [ weiterlesen]

  • 30.09.2018 – Gewerbeflächenkonzept – Bedarfsfrage bleibt ohne Planungsziel

Das Gewerbeflächenkonzept des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn (August 2018) hat potentielle Gewerbe- und Industrieflächen eingegrenzt und eine Art Vorauswahl vorgenommen. Der Bedarf wurde dabei auf einer mathematischen Basis errechnet und es wurde eine breite Verteilung der Flächen im Raum angestrebt. Eine einzelbetriebliche Bedarfsanalyse fehlt. Wofür der Bedarf somit genutzt werden soll, bleibt aktuell völlig offen, das Planungsziel wurde nicht definiert. [ weiterlesen]

  • 03.09.2018 – BUND-Wasserproben zeigen multiresistente Keime in Sieg und Agger

Um zu klären, in welchem Ausmaß multiresistente Errege an Sieg und Agger auftreten, hat die Regionalgruppe Köln des BUND Mitte Juli auch hier Proben fachgerecht entnommen und an der Ruhr Universität Bochum untersuchen lassen. Ähnlich wie in den Kreisen Borken und Viersen sowie in der Ruhr wurde der BUND auch hier fündig, allerdings in unterschiedlichem Ausmaß. Es ist unbedingt zu untersuchen, mit welchen Maßnahmen, z.B. direkte Behandlung der Krankenhausabwässer, dieser bedenklichen Entwicklung begegnet werden kann. Der BUND fordert die zuständigen Behörden und Institutionen dringend auf, sich gezielt diesem Problem zu stellen. [ weiterlesen]


zum Archiv von "Aktuelles"
.
.

Störche gesehen?

Dann teilen Sie uns bitte mit, wo und wann Sie Weiß- oder Schwarzstörche beobachtet haben.

Sie können anrufen bei
Angelika Bornstein (02243 - 8473555) oder bei
Achim Baumgartner (02241 - 145 2000),
Sie können aber auch unser
Storchenmeldebuch benutzen.

Spendenaktion Nachtigallental

Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege mit Sitz in Düsseldorf engagiert sich schon seit vielen Jahren intensiv im Siebengebirge. Sie besitzt z. B. das Schloß Drachenburg und die Weinbergbrachen auf dem Kellerberg. Nun hat die Stiftung ihre Aktivitäten im Siebengebirge erneut verstärkt und große Teile des Nachtigallentals in ihr Eigentum übernommen. Der BUND hat die Betreuung dieses Gebietes vor Ort übernommen. Gleichzeitig arbeitet der BUND daran, zusätzliche Flächen in sein direktes Eigentum zu erwerben und wirbt dafür aktuell um Spendengelder. Lesen Sie dazu bitte unseren Spendenaufruf!

Wir suchen Einzelförderer!

Die BUND-Kreisgruppe Rhein-Sieg baut eine hauptamtliche Stelle auf !
Sie möchten, wie bereits andere Einzelförderer, gezielt die Arbeit unserer Kreisgruppe im Rahmen unserer "Offensive" unterstützen?
Unser Ziel ist eine volle hauptamtliche Stelle. Sie soll helfen, den Naturschutz vor Ort zu stärken und ihn in den vielen laufenden Verfahren professionell zu vertreten. Die Koordination der Aktivitäten steht dabei ebenso im Aufgabenprofil wie die Teilnahme an Behördenterminen und das Verfassen von Verfahrensstellungnahmen.

Dabei geht es insbesondere auch darum, den zahlreichen lokalen Bürgerinitiativen effizient den Rücken zu stärken.
Helfen Sie mit, unterstützen Sie unsere Offensive und beteiligen Sie sich an diesem besonderen Netzwerk!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Startseite | Aktuelles | Themen + Projekte | Informatives | Über uns | Aktionsfotos | Ihre Unterstützung | Storchenmeldebuch | Spenden | Impressum / Datenschutz | Sitemap

Suche

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü